Kinderwunschklinik
Delta
13. Linie, Wassiljewski-Insel, 10
Mo-Sa 09-20 / So – Ruhetag
Eizellspende

Eizellspende

IVF mit Spendereizellen ab 381.000 Rubel

Delta Fertility Klinik  verfügt über eine einzigartige Spenderbank und die eigene Kryobank. Wir bieten sowie Programme mit beschränkter Zahl der Oozyten an, z.B. mit 10 frischen oder 12 eingefrorenen Eizellen, als auch individuelle Programme, die aufgrund ihrer Vorzüge und Empfehlungen ihres Arztes/ihrer Ärztin aufgestellt werden.

Warum das Eizellspendeprogramm in Delta Fertility Clinic wählen:

  • Unsere Spenderinnen sind 19-30 Jahre alt
  • Alle Eizellspenderinnen werden rechtzeitig und gründlich untersucht nach dem Befehl des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation №803n
  • Die meisten von unseren Spenderinnen haben sich einer genetischen Diagnostik der monogen erblichen Krankheiten untergezogen
  • Wir belasten Sie mit keinen Redundanzen: auf unserer Seite können Sie nur die notwendigsten Informationen finden, damit Sie einige passenden Spenderinnen auswählen können. Anschließend werden Ihnen unsere Manager die erweiterten Fragebogen der ausgewählten Kandidatinnen zeigen, damit Sie die richtige Entscheidung treffen können.
  • Individuelle Behandlung: Sie schicken unseren Managern Ihr Foto zu, und sie finden diejenigen Spenderinnen, die Ihnen am meisten ähneln. Sie können auch nach Informationen nachfragen, wie erfolgreich die vorherigen Programme der ausgewählten Spenderinnen waren. 

Indikationen für die Verwendung von Spendereizellen

Keine eigenen Eizellen vorhanden wegen der Menopause, einer eingeschränkten Follikelreserve, nach der Entfernung der Eierstöcke, nach Operationen an Eierstöcke, oder nach der Krebstherapie

Keine eigenen Eizellen vorhanden wegen Chromosomenerkrankungen oder genetischen Erkrankungen

Genetisch bedingte Erbkrankheiten bei der Patientin

Mehrere erfolglose Embryotransfer mit eigenen Eizellen, die zu keiner Kindergeburt geführt haben

Schlechte Qualität der Embryonen nach mehreren Versuchen

Mehrere fehlende euploide Embryonen nach der PID

Mehrere misslungene Embryotransferversuche bei eingeschränkter Follikelreserve